Die Idee der Universität: Für die Gegenwärtige Situation by Karl Jaspers, Kurt Rossmann

By Karl Jaspers, Kurt Rossmann

Eine Schrift gleichen Titels hat Jaspers 1923 und 1946 in heute zum Teil überholten Fassungen veröffentlicht. Wir haben sie nach vielen zwischen uns geführten Gesprächen neu zu gestalten versucht. Geschrieben wurden die Einleitung und Teil I von J aspers, Teil II von Rossmann. Die Idee ist dieselbe geblieben, die ganz veränderte Daseins­ scenario aber verlangt, daß ihre Erscheinung sich wandelt. Heute wird die Reform der Universität als eine für den Staat lebensentscheidende Aufgabe erkannt. Große organisatori­ sche Vorarbeiten sind geleistet worden. Trotzdem sind viele der um die Reform Bemühten: Forscher und Gelehrte wie die Be­ auftragten der Regierungen, von der Sorge bedrückt, ob es in Zukunft noch Universitäten oder unter ihrem Namen etwas ganz anderes geben wird. Das Bekenntnis zur Traditionsform genügt nicht mehr. Die substitute ist heute: Entweder gelingt die Erhaltung der deut­ schen Universität durch Wiedergeburt der Idee im Entschluß zur Verwirklichung einer neuen Organisationsgestalt oder sie findet ihr Ende im Funktionalismus riesiger Schul- und Ausbil­ dungsanstalten für wissenschaftlich-technische Fachkräfte. Deshalb gilt es, aus dem Anspruch der Idee die Möglichkeiten einer Erneuerung der Universität in einer den Prinzipien des geistigen Lebens und der modernen Wissenschaftlichkeit selber entsprechenden inneren und äußeren Struktur zu entwerfen und zu beurteilen. An der Lösung dieser Aufgabe möchten wir mit­ helfen.

Show description

Read or Download Die Idee der Universität: Für die Gegenwärtige Situation PDF

Best philosophy & social aspects books

Understanding Minority-Serving Institutions

Explores the details of minority-serving associations whereas additionally highlighting their interconnectedness.

Latina/o Hope

There are an anticipated forty-eight million Latinas/os residing within the usa, approximately 16 percentage of the inhabitants. not just are they the most important minority staff within the nation but in addition the youngest: one out of 5 childrens is Latina/o. the increase within the Latina/o inhabitants has brought on for panic in a few parts of the rustic, leading to adversarial and occasionally violent racism and xenophobia, and but, a lot of that hatred is fueled no longer on proof yet particularly on myths approximately immigration.

Education, Exclusion and Citizenship

Schooling, Exclusion and Citizenship presents a hard-hitting account of the realities of exclusion, reading the behaviour which generally leads to exclusion, and asks questions on a society which communally neglects these so much in want. everlasting exclusions from colleges proceed to upward thrust. As colleges compete with neighbouring faculties for 'good' scholars, managers and heads are making a choice on to exclude disruptive scholars who may well impact university snapshot.

Excellence and Equity in Literacy Education: The Case of New Zealand

Literacy is arguably an important objective of education as, to a wide volume, it determines younger children’s academic and existence possibilities and is prime in attaining social justice. New Zealand’s literacy schooling programme has lengthy been considered as one of many world’s so much winning ways to instructing literacy talents to children.

Additional info for Die Idee der Universität: Für die Gegenwärtige Situation

Sample text

Die Wissenschaft habe auch die" verfassungsrechtliche" Pflicht zur Selbstkritik (Köttgen will unbeantwortet lassen, ob sie dieser Pflicht hinreichend gerecht geworden ist). Der Staat garantiert die Freiheit der Wissenschaft, ohne den Begriff Wissenschaft interpretieren zu können (ebenso wie er die Freiheit der Kirche garantiert). Köttgen sagt: "Die sich dem Staat gegenüber auf ihr Selbstverständnis berufende Kirche nimmt damit für sich das Recht schriftgebundener Selbstinterpretation in Anspruch.

Man hat wiederholt darauf hingewiesen, welche gewaltigen Mittel, zumal da das ganze Schulwesen einbezogen werden muß, erforderlich sind. Für die Zukunft des deutschen Volkes sind Erziehung und Unterricht nicht weniger wichtig als Wehrmacht. Da eine schlechte 37 Verwaltung der Erziehung ihre unheilvollen Folgen erst im Laufe vieler Jahrzehnte zeigt, für den Augenblick aber das Dasein aller davon abhängt, daß es in einer mit Gewalt drohenden Welt gesmützt wird, so haben die Politiker, Parlamente und Regierungen ein viel geringeres Interesse für das Erziehungswesen als für die Wehrmacht.

Einzelne kirchliche Bereiche kapselten sich geistig ab gegen die 27 moderne Welt. Daher atmet man frei beim Studium etwa Anseims, des Cusanus und vieler anderer, aber fühlt sich erstickt beim Studium moderner thomistischer Lehrbücher. Die Autonomie der Wahrheit wird von dem modernen, freien, demokratischen Staat garantiert (in der Deutschen Bundesrepublik, Grundgesetz Artikel 5, heißt es nicht nur: "Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei", sondern allgemein wird auch die Freiheit der Meinungsäußerung, die Pressefreiheit statuiert: "eine Zensur findet nicht statt").

Download PDF sample

Rated 4.39 of 5 – based on 22 votes